Hohe Ehrung mit Europa-Urkunde

Urkunden-Verleihung in München mit Oberbürgermeister Christian Moser (v.l.), Staatssekretär Bernd Sibler, Schulleiter Johann Riedl, Staatsministerin Beate Merk, Jessica Haas (Schülerin der 10. Klasse), Isabell Sagmeister (Auszubildende zur Bankkauffrau, Klasse BA 12A) und Landrat Christian Bernreiter. − Foto: Bayerische StaatskanzleiUrkunden-Verleihung in München mit Oberbürgermeister Christian Moser (v.l.), Staatssekretär Bernd Sibler, Schulleiter Johann Riedl, Staatsministerin Beate Merk, Jessica Haas (Schülerin der 10. Klasse), Isabell Sagmeister (Auszubildende zur Bankkauffrau, Klasse BA 12A) und Landrat Christian Bernreiter. − Foto: Bayerische Staatskanzlei

Wirtschafts- und Berufsschule macht sich um Europa verdient
Dafür bekam die Schule eine Urkunde von Ministerin Beate Merk

Deggendorf. Europaministerin Dr. Beate Merk hat jetzt in München sieben bayerische Schulen aus allen Regierungsbezirken mit der Europa-Urkunde 2017 ausgezeichnet. Aus Niederbayern hat die Deggendorfer Staatliche Wirtschaftsschule und Kaufmännische Berufsschule die Urkunde erhalten.

Unsere Schule darf nunmehr dieses Logo führen:

Das Logo der Europa-SchulenDas Logo der Europa-Schulen

Die Ministerin würdigte beim Festakt im Prinz-Carl-Palais das vielfältige europäische Engagement der ausgezeichneten Schulen und ermutigte junge Menschen, sich für die europäische Idee einzusetzen. Ministerin Merk: "Die Schülerinnen und Schüler der heute ausgezeichneten Schulen stehen stellvertretend für viele europabegeisterte junge Menschen in Bayern. Mit solch engagierten jungen Europäern blicke ich beruhigt in die Zukunft, denn Sie alle haben Europa im Blut – schon von Kindesbeinen an. Sie setzen sich ein für ein Miteinander über Ländergrenzen hinweg und denken und handeln international. Sie sind Vorbilder für den europäischen Gedanken und die besten Baumeister für das Europa der Zukunft."
Die Delegation der Staatlichen Wirtschaftsschule und Kaufmännischen Berufsschule vor dem Prinz-Carl-Palais in MünchenDie Delegation der Staatlichen Wirtschaftsschule und Kaufmännischen Berufsschule vor dem Prinz-Carl-Palais in München

Die Staatliche Wirtschaftsschule und Kaufmännische Berufsschule Deggendorf bietet ihren Schülerinnen und Schülern ein breit gefächertes Portfolio an internationalen Qualifizierungsmöglichkeiten. Dazu gehören zum Beispiel Kurse zum Erwerb des "KMK-Fremdsprachenzertifikats Englisch" oder des Europäischen Computerführerscheins (ECDL), der in 148 Ländern anerkannt ist. Die neunte Jahrgangsstufe hat im Rahmen von Erasmus die Möglichkeit, ein Auslandspraktikum in Betrieben in Großbritannien zu absolvieren. Die Schüler erhalten damit die Chance für einen guten Start ins Berufsleben in einer international vernetzten Welt.− dz

  • „Bleibe im grünen Bereich“ - Sicherer Umgang mit digitalen Medien Open or Close

    StD a. D. Bruno Lux referiert über Internetgefahren wie das Cybermobbing und die Konsequenzen.

    „Wir passen schon auf. Mir passiert da nichts.“ Das glauben die meisten Jugendlichen von ihrem Verhalten in sozialen Netzwerken. Nach dem Vortrag von StD a. D. Bruno Lux über Gefahren und Fallen, die im Netz lauern, waren die Schülerinnen und Schüler der 7. Klassen der Staatlichen Wirtschaftsschule beeindruckt. „Vieles haben wir noch nicht gewusst.“

    Weiterlesen...
  • Ein Bauernhof als außerschulischer Lernort Open or Close

    Was frisst denn nun so eine Kuh? Die Wirtschaftsschüler wissen es nun.

    Siebtklässler der Staatlichen Wirtschaftsschule Deggendorf besuchen einen Erlebnisbauernhof
    Unterricht einmal ganz anders bot sich den Klassen 7 a und 7c unter der Leitung von OStRin M. Rogler-Frankenhuizen und LAssin C. Griesbeck, als sie die Arbeitsstätte der Biobauern in Langfurth kennen lernen durften.

    Weiterlesen...
  • Probeunterricht an der Staatlichen Wirtschaftsschule Open or Close

    Studiendirektor Gerhard Grimm (links) und Oberstudienrat Stefan Himmel betreuten den Probeunterricht 2019.

    Wirtschaftsschule weiterhin gefragt
    Mit dem Probeunterricht, der in dieser Woche an der Staatlichen Wirtschaftsschule Deggendorf stattfand, ist das Aufnahmeverfahren für die vierstufige Wirtschaftsschule für das Schuljahr 2019/2020 nahezu abgeschlossen.

    Weiterlesen...
  • Wirtschaftsschüler stellen sich gegen Rassismus im Netz Open or Close

    Jennifer und Antonia aus dem Team Schulmarketing bei der Internetrecherche

    Soziale Medien gehören zur Lebenswelt von Jugendlichen. Dort begegnen ihnen auch Hate Speech, Verschwörungstheorien und Falschinformationen, Hasskampagnen und Shitstorms. Rechtsextreme Gruppen nutzen das Internet gezielt, um junge Menschen zu manipulieren und für ihre Ziele zu gewinnen.

    Weiterlesen...
  • Schulsanitätsdienst 2019 - Ein Resümee Open or Close

    Das SSD-Team im Schuljahr 2018/2019

    Dreizehn Jahre Notfallmedizin in und an der Schule …. und wir starten noch einmal richtig durch!
    Auch in diesem Schuljahr haben die Schulsanitäter das Schulleben an der Staatlichen Wirtschaftsschule in Deggendorf wieder einmal kräftig mitgestaltet.
    Aufgabenbereich
    Die hauptsächliche Aufgabe der Schulsanitäter hat sich in den letzten dreizehn Jahren nicht wesentlich verändert. Seit 2006 stellen die Schüler an jedem einzelnen Schultag die sanitätsdienstliche Betreuung der Schüler und Lehrer an der Staatlichen Wirtschaftsschule während der Regelunterrichtszeit sicher.

    Weiterlesen...
  • Sanitätsdienst beim Fußballturnier der Deggendorfer Schulen Open or Close

    Mitglieder des Schulsanitätsdienstes

    Immer wieder und immer häufiger wird der Schulsanitätsdienst auch zu „Out-of-area-Einsätzen“ angefordert. Neben Theaterveranstaltungen, Lehrerkongressen, Vorträgen und Musikveranstaltungen wurde der Schulsanitätsdienst in den letzten Jahren auch immer wieder bei sportlichen Großveranstaltungen eingesetzt. Diesmal war es das jährliche Fußballturnier der Deggendorfer Schulen.

    Weiterlesen...
  • 10 b auf Theaterfahrt nach München Open or Close

    Die Schüler der Klasse 10 b und weiterer Theater-Gourmets.

    Eine Fahrt zu einem „höchst gefährlichen Stück“ in einen der Kulturtempel Bayerns

    Tartuffe im Münchner Residenztheater

    Man kann in ein Theater gehen oder in ein Theater oder auch mal in ein ganz anderes Theater. Die Schüler der Klasse 10 b entschieden sich für Letzteres. Man fuhr in den Münchner Musentempel, ins Residenztheater, um sich Molières „Tartuffe“ anzusehen. Schon im Vorfeld beschäftigte man sich im Unterricht mit dem Dichter und der Problematik dieses heute etwas sperrig anmutenden Stücks.

    Weiterlesen...
  • Exkursion der Klasse 10 b an die St.-Notker-Schule Open or Close

    Die Schüler der 10 b und die Notker-Schüler beim gemeinsamen Arbeiten mit Ton

    „Ein gewinnbringender Austausch“
    Wirtschaftsschüler besuchen die Berufsschulstufe der St.-Notker-Schule

    Weiterlesen...
  • Tage der Orientierung in der Jugendbildungsstätte Windberg Open or Close

    Die Klasse 8 a bei der Teambildungsmaßnahme „Rettung von Eisschollen“

    Auch in diesem Schuljahr verbrachten die 8. Klassen der Staatlichen Wirtschaftsschule jeweils drei Tage in der Jugendbildungsstätte in Windberg.

    Weiterlesen...