Hohe Ehrung mit Europa-Urkunde

Urkunden-Verleihung in München mit Oberbürgermeister Christian Moser (v.l.), Staatssekretär Bernd Sibler, Schulleiter Johann Riedl, Staatsministerin Beate Merk, Jessica Haas (Schülerin der 10. Klasse), Isabell Sagmeister (Auszubildende zur Bankkauffrau, Klasse BA 12A) und Landrat Christian Bernreiter. − Foto: Bayerische StaatskanzleiUrkunden-Verleihung in München mit Oberbürgermeister Christian Moser (v.l.), Staatssekretär Bernd Sibler, Schulleiter Johann Riedl, Staatsministerin Beate Merk, Jessica Haas (Schülerin der 10. Klasse), Isabell Sagmeister (Auszubildende zur Bankkauffrau, Klasse BA 12A) und Landrat Christian Bernreiter. − Foto: Bayerische Staatskanzlei

Wirtschafts- und Berufsschule macht sich um Europa verdient
Dafür bekam die Schule eine Urkunde von Ministerin Beate Merk

Deggendorf. Europaministerin Dr. Beate Merk hat jetzt in München sieben bayerische Schulen aus allen Regierungsbezirken mit der Europa-Urkunde 2017 ausgezeichnet. Aus Niederbayern hat die Deggendorfer Staatliche Wirtschaftsschule und Kaufmännische Berufsschule die Urkunde erhalten.

Unsere Schule darf nunmehr dieses Logo führen:

Das Logo der Europa-SchulenDas Logo der Europa-Schulen

Die Ministerin würdigte beim Festakt im Prinz-Carl-Palais das vielfältige europäische Engagement der ausgezeichneten Schulen und ermutigte junge Menschen, sich für die europäische Idee einzusetzen. Ministerin Merk: "Die Schülerinnen und Schüler der heute ausgezeichneten Schulen stehen stellvertretend für viele europabegeisterte junge Menschen in Bayern. Mit solch engagierten jungen Europäern blicke ich beruhigt in die Zukunft, denn Sie alle haben Europa im Blut – schon von Kindesbeinen an. Sie setzen sich ein für ein Miteinander über Ländergrenzen hinweg und denken und handeln international. Sie sind Vorbilder für den europäischen Gedanken und die besten Baumeister für das Europa der Zukunft."
Die Delegation der Staatlichen Wirtschaftsschule und Kaufmännischen Berufsschule vor dem Prinz-Carl-Palais in MünchenDie Delegation der Staatlichen Wirtschaftsschule und Kaufmännischen Berufsschule vor dem Prinz-Carl-Palais in München

Die Staatliche Wirtschaftsschule und Kaufmännische Berufsschule Deggendorf bietet ihren Schülerinnen und Schülern ein breit gefächertes Portfolio an internationalen Qualifizierungsmöglichkeiten. Dazu gehören zum Beispiel Kurse zum Erwerb des "KMK-Fremdsprachenzertifikats Englisch" oder des Europäischen Computerführerscheins (ECDL), der in 148 Ländern anerkannt ist. Die neunte Jahrgangsstufe hat im Rahmen von Erasmus die Möglichkeit, ein Auslandspraktikum in Betrieben in Großbritannien zu absolvieren. Die Schüler erhalten damit die Chance für einen guten Start ins Berufsleben in einer international vernetzten Welt.− dz

  • Bericht des Elternbeirates der Staatlichen Wirtschaftsschule Deggendorf Open or Close

    Der Elternbeirat, eingerahmt von Stellv. Schulleiter Christian Alt und Schulleiter OStD Johann Riedl (von links): Jutta Mutzl, Bettina Guggeis, Jürgen Heininger, Claudia Schober, Michaela Fuchs, Nicole Miedl, Andreas Stangl, Sabine Helmbrecht

    Zum Schuljahresbeginn 2018/2019 startete der am 27.09.2018 gewählte Elternbeirat mit den Neuwahlen des Gremiums in die folgende zweijährige Amtszeit.

    Weiterlesen...
  • „Tag der offenen Tür“ an der Staatlichen Wirtschaftsschule Deggendorf Open or Close

    Auftakt zum Tag der offenen Tür mit Schulleiter OStD Johann Riedl

    Schüler und Lehrer präsentieren ein beeindruckendes ProgrammAm vergangenen Samstag öffnete die Staatliche Wirtschaftsschule Deggendorf ihre Türen für Interessierte an der Schulart Wirtschaftsschule, es wurden aber auch die Eltern der derzeitig etwa 440 Schüler sowie ehemalige Absolventen willkommen geheißen.

    Weiterlesen...
  • Neuwahlen des Fördervereins der Staatlichen Wirtschaftsschule Open or Close

    Diese Mannschaft wird in den kommenden drei Jahren die Geschicke des Fördervereins der Staatlichen Wirtschaftsschule Deggendorf e. V. leiten (von links): Schulleiter OStD Johann Riedl, Zweiter Vorstand und Stellv. Schulleiter StD Christian Alt, Beisitzerin Brigitte Breit, Stellv. Schriftführerin Helena Ruppel, Schriftführerin Dagmar Pleintinger, alter und neuer Erster Vorsitzender Herbert Stadler, Beisitzerin Lucia Wagner, Schatzmeister Christian Krause

    Förderverein der Staatlichen Wirtschaftsschule Deggendorf für die Zukunft gut aufgestellt

    Herbert Stadler als 1. Vorstand bestätigt

    Weiterlesen...
  • Wahlfach Robotik: Der Natur was abgeschaut Open or Close

    Schulleiter OStD Johann Riedl bei der Übergabe der Präsente an die Studierenden der Technischen Hochschule Deggendorf

    Bionik-Besuch der THD an der Staatlichen Wirtschaftsschule Deggendorf
    Deggendorf. Von der Natur lernen und mit moderner Technik kombinieren, dies galt es für alle Siebtklässler sowie für interessierte Schülerinnen und Schüler der 8. und 9. Klasse umzusetzen.

    Weiterlesen...
  • Thema Klimaschutz: Oberbürgermeister Moser sprach mit Deggendorfer Schülern Open or Close

    Oberbürgermeister Christian Moser mit den Vertreterinnen und Vertretern der Deggendorfer Schülergemeinschaft, darunter 2. Schülersprecherin Katharina Wagner und 3. Schülersprecher Youssou Sow sowie Verbindungslehrerin StRin Astrid Schützeneder

    Donauanzeiger, Mittwoch, 27.02.2019
    Jugend will Zukunft mitgestalten
    Die „FRIDAYS FOR FUTURE“-Aktion, hat auch in der Stadtpolitik für Aufsehen gesorgt. Bei dieser Aktion streiken freitags junge Menschen in ganz Deutschland, um gegen die aktuelle Klimapolitik zu protestieren. Unter diesem Motto wurde die SMV (Schülermitverantwortung) unserer Schule von Oberbürgermeister Christian Moser ins Neue Rathaus eingeladen.

    Weiterlesen...
  • Auf den ersten Eindruck kommt´s an Open or Close

    Gabriele Erhard während des Vortrags über die Umgangsformen am Telefon

    Knigge-Seminar und Bewerbungstraining in den 9. Klassen der Staatlichen Wirtschaftsschule Deggendorf

    Weiterlesen...
  • BS+ = Berufsausbildung plus Fachabitur Open or Close

    Ein Top-Angebot für Top-Leute – Berufsausbildung plus Fachabitur bei „Berufsschule plus – BS+“, das im Rahmen einer Pressekonferenz vorgestellt wurde. Von links: stellv. Schulleiter StD Christian Alt, Oberbürgermeister Dr. Christian Moser, Landrat Christian Bernreiter, die drei ersten Schülerinnen von BS+ Verona, Lisa-Marie, Sophia, Minister Bern Sibler sowie Schulleiter OStD Johann Riedl

    Mathematisch ausgedrückt wird damit das neue Bildungsangebot der Kaufmännischen Berufsschule Deggendorf beschrieben.

    Das Besondere daran ist, dass besonders leistungsfähige und leistungsbereite Auszubildende aus beliebigen Ausbildungsberufen parallel zur Berufsausbildung und des regulären Berufsschulunterrichts einen Ergänzungsunterricht insbesondere in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik besuchen. Am Ende der Ausbildungszeit bzw. nach drei Jahren unterziehen sich die Teilnehmer an „Berufsschule Plus – BS+“ dann sowohl den Berufsabschlussprüfungen an Berufsschule und Kammern als auch der „Ergänzungsprüfung zum Erwerb der Fachhochschulreife“ und verfügen damit über eine abgeschlossene Berufsausbildung und über das Fachabitur. Dieses innovative Bildungskonzept wurde am vergangenen Wochenende im Rahmen einer Pressekonferenz durch Minister Bernd Sibler, Landrat Christian Bernreiter und Oberbürgermeister Dr. Christian Moser vorgestellt. Minister Sibler betonte dabei, dass das Angebot „Berufsschule Plus – BS+“ einerseits die Durchlässigkeit des bayerischen Schulsystems weiter erhöhe, andererseits aber auch den Interessen der Wirtschaft entspräche, weil mit Blick auf den sich abzeichnenden Fachkräftebedarf dieses Angebot die Attraktivität der dualen Berufsausbildung steigere. Landrat Christian Bernreiter stellte mit Genugtuung fest, dass es in der Bildungsregion Deggendorf „… nichts mehr gibt, was es nicht gibt“. „Mit Berufsschule plus – BS+“ werde nun ein Abschluss angeboten, der es jungen, dynamischen Leuten ermögliche, eine Fachhochschule zu besuchen oder aber sich auch im Ausbildungsbetrieb weiterzuentwickeln und künftig Verantwortung zu übernehmen. Die drei ersten Bewerberinnen für „Berufsschule plus – BS+“ schilderten bei der Pressekonferenz ihre Beweggründe, BS+ im kommenden Schuljahr besuchen zu wollen. Im Vordergrund stand bei den Dreien der Vorteil einer Doppelqualifizierung. Klar war ihnen allerdings auch, dass es diesen „Doppelpack Berufsausbildung plus Fachabitur“ nicht zum Nulltarif geben würde, sondern dass man sich dafür auch „schinden“ muss, wie es die Schülerinnen ausdrückten. Oberbürgermeister Dr. Christian Moser wünschte den drei Mädchen nicht nur Durchhaltevermögen und Power für diese drei Jahre, sondern gab ihnen auch mit auf den Weg, nach dem Abschluss ihren Arbeitsgebern und der Region treu zu bleiben, denn „Wir brauchen standorttreue Fachkräfte“, so der Oberbürgermeister. Schulleiter OStD Johann Riedl, zeigte sich sehr erfreut darüber, dass nun am „Staatlichen beruflichen Schulzentrum Deggendorf“, so die offizielle Bezeichnung der beiden Schulen, aus „einem Guss“ von der 6. Klasse der Wirtschaftsschule über die mittlere Reife und über eine Berufsausbildung auch das Fachabitur erreicht werden kann. Das Angebot richtet sich freilich nicht nur an Auszubildende der Deggendorfer Berufsschulen, sondern an Auszubildende aller Ausbildungsberufe und aller Berufsschulen im Umkreis, die über mittlere Reife verfügen sowie Power, Engagement und Durchhaltevermögen haben. Weitere Informationen gibt es über die Homepage www.kbsdeg.de --> Hier geht's zum Flyer "BS-plus"

  • Vorlesewettbewerb 2019 an der Staatlichen Wirtschaftsschule Open or Close

    Von links vorne: Jelena Michajlenkov, Lena Bielmeier, Janina Dießinger, Frau Edda Rose M. A. und Studiendirektor Gerhard Grimm. Von links hinten: OStRin Michela Rogler, Lehramtsassessor Martin Weck und StD Christian Alt

    Gespannte Gesichter, aufgeregte Mienen. In den letzten Wochen wurden im Deutschunterricht an der Staatlichen Wirtschaftsschule in vielen Leserunden die Klassensieger ermittelt, und am 1. Februar war es so weit: Die drei besten Vorleserinnen aus jeder siebten Klasse traten vor den Augen der 6. Klasse an, damit die Beste unter ihnen ermittelt wurde.

    Weiterlesen...
  • Wintersporttage der Wirtschaftsschule Deggendorf Open or Close

    Ski Alpin – eine Fortgeschrittenengruppe

    Raus aus der Schule – ab auf die Piste
    Bei besten Wintersportbedingungen und gutem bis traumhaftem Wetter machten sich auch dieses Jahr wieder die 8. Klassen unserer Schule und ihre Sportlehrkräfte auf den Weg zum Skigebiet Geißkopf.

    Weiterlesen...