Die Schüler der 9 A trainieren den perfekten Handschlag - Foto: GleißnerDie Schüler der 9 A trainieren den perfekten Handschlag - Foto: Gleißner
Im Rahmen des BS2-Unterrichts (Berufsorientierung) bereitete Schulsozialpädagogin Tuba Pfeilschifter die Schüler der 9. und 10. Jahrgangsstufen mit dem Workshop „Körpersprache im Vorstellungsgespräch“ auf den „Ernstfall“ vor.
Bei einer Bewerbung sind nicht alleine die Noten entscheidend. Ein souveränes Vorstel-lungsgespräch ist manchmal fast genauso entscheidend, ob man eine Ausbildung antreten kann oder nicht. Aus diesem Grund sollten die Schüler ein angemessenes Auftreten und die passende Körpersprache im Vorstellungsgespräch kennenlernen und trainieren. Dazu setzten sich die Schüler mit realistischen Situationen und Rollenspielen auseinander, bei denen der Fokus auf der Körpersprache lag. Hierzu wurde vom Händedruck über die Körperhaltung bis zur Verabschiedung alles unter die Lupe genommen und das korrekte Verhalten aufgezeigt.
Ziel dieses Workshops war es, den Schülern die Angst vor künftigen Vorstellungsgesprächen zu nehmen und auf zu erwartende Schwierigkeiten vorzubereiten. Abschließend erhielten die Schüler eine Checkliste für ein sicheres Auftreten im Vorstellungsgespräch.
Johannes Eisenreich, StR