Die Delegation der Staatlichen Wirtschaftsschule Deggendorf bei der Preisverleihung mit Staatssekretärin Anna StolzDie Delegation der Staatlichen Wirtschaftsschule Deggendorf bei der Preisverleihung mit Staatssekretärin Anna Stolz

Wirtschaftsschule Deggendorf bietet Schülerinnen und Schülern Orientierung bei der Berufswahl

Der Einstieg in Ausbildung, Studium und Beruf ist für Jugendliche und junge Erwachsene richtungsweisend für ihr späteres Leben. Die Staatliche Wirtschaftsschule Deggendorf wurde nun für ihr besonderes Engagement, ihren Absolventinnen und Absolventen diesen Übergang zu erleichtern, ausgezeichnet.

Seit Jahren hat es sich die Staatliche Wirtschaftsschule Deggendorf zur Aufgabe gemacht, ihre Absolventinnen und Absolventen bei der Berufsorientierung besonders intensiv und strukturiert zu unterstützen. Dafür wurde die Schule von Kultusstaatssekretärin Anna Stolz bei einer Festveranstaltung in Landau an der Isar mit dem „Berufswahl-SIEGEL“ ausgezeichnet. Stolz erklärte anlässlich der Veranstaltung: „Die Entscheidung für einen Ausbildungsplatz ist eine der zentralen Weichenstellungen im Leben unserer Schülerinnen und Schüler. Deswegen ist es wichtig, dass sie frühzeitig anfangen, sich damit zu beschäftigen, welcher Beruf am besten zu den eigenen Interessen, Fähigkeiten und Talenten passt, und dass wir sie dabei an unseren Schulen bestmöglich unterstützen.“ Die Staatssekretärin betonte: „Die Schulen, die mit dem Berufswahl-SIEGEL ausgezeichnet werden, leisten hier gemeinsam mit ihren externen Partnern Hervorragendes. Ich freue mich sehr, dass ihre wertvolle Arbeit durch die Auszeichnung besondere Würdigung erfährt und gratuliere ihnen herzlich zu diesem Erfolg!“ Der Auszeichnung vorausgegangen ist ein umfangreiches Audit. Dabei musste umfangreich schriftlich dargelegt werden, in welchem Umfang, in welchem Kontext und nach welchen pädagogischen Zielsetzungen Berufsorientierung an der Schule stattfindet. In einem abschließenden Assessment überzeugten sich drei Mitglieder des Audit-Teams persönlich von den Maßnahmen der Staatlichen Wirtschaftsschule Deggendorf zur Berufsorientierung. Dabei wurden nicht nur Eltern und Schüler interviewt, auch einzelne Unterrichts- bzw. einzelne, spezielle Berufsorientierungseinheiten wurden besucht und evaluiert. Am Ende dieses aufwändigen Assessments wurde der Staatlichen Wirtschaftsschule Deggendorf bescheinigt, dass sie sehr strukturiert und sehr zielorientiert, ihre Schülerinnen und Schülern nicht nur mit Wissen und Können für den späteren Beruf ausstattet, sondern dass sie auch intensiv den Entscheidungsprozess für den späteren Beruf begleitet und unterstützt.