Das Schulmarketing-TeamDas Schulmarketing-Team

Schulmarketing-Team entwirft „Schulmerch“ und startet Social-Media-Auftritt
Auf dem Klassensprecherseminar in Windberg im vergangenen Schuljahr entstand die Idee: Unsere Schule braucht neue Schulhoodies und T-Shirts. Mit dem Ziel, diese zu entwerfen startete das Wahlfach „Schulmarketing“ in das Schuljahr 2018/19.

15 Schülerinnen und Schüler von der 8. bis 10. Jahrgangsstufe tüftelten zusammen mit der betreuenden Lehrkraft StR Michael Gleißner am neuen Design. Viele weitere Aufgaben und Aktionen sollten im Laufe des Schuljahres noch folgen. Doch Priorität hatte zunächst die Entwicklung eines „wsdeg-Schulmerchs“. Da galt es zunächst, ein Logo zu entwerfen. Zusammen mit einem Selbsterstelltes MemeSelbsterstelltes Memeausgebildeten Grafikdesigner wurde ein neues Logo geplant. Das Design wurde an die „College-Hoodies“ von amerikanischen Universitäten angelehnt. Außerdem sollten noch Elemente, welche die Stadt Deggendorf repräsentieren, eingebaut werden. Diese wurden am Ende eine Skizze des Rathausturms sowie die angedeutete Donau. Als Alternativ-Design wurde noch ein „wsdeg“ T-Shirt im „run dmc-style“ entworfen. Anschließend galt es, passende Kleidung für den Druck zu finden. Dabei wurde auf Qualität und Fair-Trade-Kennzeichnung der größte Wert gelegt. Es wurden die verschiedensten Muster, Schnitte und Farben ausprobiert, ehe man sich auf die endgültigen Hoodies, Sweatshirts und T Shirts festlegte. Am Tag der offenen Tür war dann Verkaufsstart des neuen Merchandise der Wirtschaftsschule. In einer Modenschau wurden die Schulklamotten erstmals den Schülerinnen und Schülern präsentiert. Die Mitglieder des Teams freuten sich sehr über die riesige Nachfrage nach den Kapuzenpullovern und T-Shirts. Für das nächste Schuljahr sind schon wieder neue Designs und Ideen geplant.
Kaum startete der Verkauf, wurde auch schon das nächste Projekt in Angriff genommen. Die Schule sollte einen umfassenden Social-Media-Auftritt erhalten. Und ab März war dann auch die Wirtschaftsschule Deggendorf präsent auf Facebook, Instagram und Twitter. Die Resonanz darauf kann sich sehen lassen. Vor allem die Facebook- (250 Follower und knapp 30 000 Interaktionen) und Instagram-Seite (über 400 Follower und 12 000 Aufrufe von Fotos) werden von Schülern, Eltern und vielen mehr häufig frequentiert. Das Schulmarketing-Team kann mit dem Social-Media-Auftritt somit der breiten Öffentlichkeit einen Einblick in das Schulleben der Wirtschaftsschule mit seinen vielen Aktionen liefern.
Weitere Aktivitäten des Schulmarketing-Teams in diesem Schuljahr waren ein Fotowettbewerb für Schüler, ein Videoprojekt zur Juniorwahl und ein zweitägiger Workshop zum Thema Recht am Bild, Datenschutz und Memes/Gifs im Internet.