Das Gruppenbild der diesjährigen Absolventinnen und Absolventen auf dem AbschlussballDas Gruppenbild der diesjährigen Absolventinnen und Absolventen auf dem Abschlussball

Pressemitteilung: Donau-Anzeiger vom 06.03.2019
Wieder einmal wurde der Tanzkursabschlussball des Robert-Koch-Gymnasiums und der Wirtschaftsschule Deggendorf zu einem unvergesslichen Ereignis. Dieser fand für die Schüler und Schülerinnen der zehnten Klassen erneut im Donaucenter Schubert in Osterhofen statt.

Etwa 60 Paare zogen, festlich gekleidet und von der Tanzschule Steinecker-Heller vorbereitet, zu den Klängen von „Ballade pour Adeline“ mit einer Polonaise in den vollbesetzten Saal ein. In der ersten großen Tanzrunde zeigten die Tanzschüler, von Eltern, Geschwistern und Lehrkräften bewundert, wie sicher und schwungvoll sie die klassischen Standardtänze, wie Walzer, Discofox, Cha-Cha-Cha und mehr, beherrschten. Bei der Elterntanzrunde führten die Söhne ihre Mütter und die Töchter ihre Väter auf das Tanzparkett.
Mit ihren flotten Rhythmen und abwechslungsreichen Tanzrunden lockte „8er-die Band“ Tanzschüler, Eltern und Familienangehörige auf die stets gut gefüllte Tanzfläche. Unterbrochen wurden die offenen Tanzrunden von einem Tanzwettbewerb, bei dem sich 14 Tanzpaare mit Discofox und Jive den wachsamen Augen der Jury stellten. Lioba Friebe und Daniel Deininger wurden zum Tanzpaar des Abends gekrönt, gefolgt von Maria Wirth und Vaclav Holik sowie Helena Stoll und Philipp Schüßler.
Zu Mitternacht erreichte der diesjährige Abschlussball mit einer besonderen, einstudierten Walzerformation mit zehn Tanzschüler-Paaren der beiden Schulen einen weiteren Höhepunkt.