Das Audit-Team, das die Berufsorientierung an der Wirtschaftsschule Deggendorf einer kritischen Überprüfung unterzogen hat, ab 6. von links: Andreas Krüger (Nokia Ulm), Andrea Stelzl (THD Deggendorf), StD Walter Luksch (Berufliche Schulen Wittelsbacher Land) sowie das Bewerbungsteam der Schule: StD Christian Alt, OStR Reinhold Altmann, StR Christian Schiller, OStD Johann Riedl, OStR Michael Huber, StR Michael Loibl und StDin Lucia WagnerDas Audit-Team, das die Berufsorientierung an der Wirtschaftsschule Deggendorf einer kritischen Überprüfung unterzogen hat, ab 6. von links: Andreas Krüger (Nokia Ulm), Andrea Stelzl (THD Deggendorf), StD Walter Luksch (Berufliche Schulen Wittelsbacher Land) sowie das Bewerbungsteam der Schule: StD Christian Alt, OStR Reinhold Altmann, StR Christian Schiller, OStD Johann Riedl, OStR Michael Huber, StR Michael Loibl und StDin Lucia Wagner

Letzte Woche prüfte das Audit-Team des Berufswahl-SIEGELs Bayern die Berufsorientierung an der Staatlichen Wirtschaftsschule Deggendorf auf Herz und Nieren. Das Berufswahl-SIEGEL unterstützt Schulen durch Beratung und Begleitung, ihre Berufsorientierung nachhaltig und stetig weiterzuentwickeln.

Schulen mit besonders guter Berufsorientierung wird für drei Jahre eine Auszeichnung vergeben. Voraussetzung für das Audit war vorab, eine positive Beurteilung der schriftlichen Bewerbung für das Berufswahl-SIEGEL. Die anwesenden Juroren – alle kommen aus Bildung und Wirtschaft - erhielten einen detaillierten Einblick in die Maßnahmen, welche die Schülerinnen und Schüler bei der Berufswahl unterstützen sollen. Neben der Vorstellung der Schule führten sie Gespräche mit Eltern, Schülern, Lehrern und externen Kooperationspartnern. Des Weiteren besuchte das Audit-Team die Fächer Übungsunternehmen sowie Betriebswirtschaftliche Steuerung und Kontrolle und konnte sich dabei von der Praxisbezogenheit des Unterrichts überzeugen. Aufgrund des positiven Verlaufs des Audits hofft man seitens der Schule, das Berufswahl-SIEGEL im Juni verliehen zu bekommen.
Bild:
Das Audit-Team, das die Berufsorientierung an der Wirtschaftsschule Deggendorf einer kritischen Überprüfung unterzogen hat, ab 6. von links: Andreas Krüger (Nokia Ulm), Andrea Stelzl (THD Deggendorf), StD Walter Luksch, Berufliche Schulen Wittelsbacher Land sowie (Nokia) sowie dem Bewerbungsteam der Schule StD Christian Alt, OStR Reinhold Altmann, StR Christian Schiller, OStD Johann Riedl, OStR Michael Huber, StR Michael Loibl und StDin Lucia Wagner