24 Klassensprecherinnen und Klassensprecher nahmen am Seminar teil.24 Klassensprecherinnen und Klassensprecher nahmen am Seminar teil.

SMV-Tage der Staatlichen Wirtschaftsschule Deggendorf in der Jugendbildungsstätte Windberg
Die Schülermitverantwortung (SMV) ist ein Organ, in dem Schüler ihre Schulen und das Schulwesen mitgestalten können.

Dabei vertreten sie vorrangig die Interessen ihrer Mitschüler. Um die Ideen und Bedürfnisse der Wirtschaftsschüler genauer zu analysieren und zu besprechen führten die Verbindungslehrkräfte StRin Astrid Schützeneder und StR Michael Gleißner ein zweitägiges Seminar in Windberg durch.
Der Arbeitskreis „Spendenlauf“ bei der IdeensammlungDer Arbeitskreis „Spendenlauf“ bei der Ideensammlung

Nach einer Kennenlernrunde aller Mitglieder der SMV wurden die Aufgaben eines Klassensprechers und der SMV von den Jugendlichen gesammelt und besprochen. Anschließend wurden diverse Neuigkeiten an der Schule von den Lehrkräften verkündet. Um sich aktiv am Schulleben zu beteiligen, wurden am Nachmittag persönliche Anliegen sowie Verbesserungsvorschläge der Schülerinnen und Schüler diskutiert. Den Abend ließen die Jugendlichen mit ihren Lehrkräften im gemütlichen Beisammensein mit verschiedenen Gemeinschaftsspielen ausklingen.
Die Klassensprecher der 10. Klasse stellen ihre Verbesserungsvorschläge vor.Die Klassensprecher der 10. Klasse stellen ihre Verbesserungsvorschläge vor.

Am zweiten Tag stand die Planung und Organisation unterschiedlicher schulischer Projekte im Vordergrund. Hierfür erarbeiteten eingeteilte Arbeitskreise verschiedene Vorschläge, um den Schulalltag engagiert mitzugestalten. Zu den geplanten Projekten zählen beispielsweise die Johanniter-Weihnachtstrucker-Aktion, der Schulweihnachtsmarkt, ein Rosenverkauf am Valentinstag und der Spendenlauf. Die Erlöse einzelner Aktionen sollen gemeinnützigen Organisationen gespendet werden. Als neue Aktion wird ab Dezember der Wirtschaftsschul-Adventskalender eingeführt. Jeden Tag wird ein Schüler ausgelost und darf ein „Türchen öffnen“. Am Ende wurden die Ergebnisse der einzelnen Arbeitskreise im Plenum vorgestellt, bevor die SMV nach zwei produktiven und interessanten Tagen wieder die Rückfahrt nach Deggendorf antrat.
Von StRin Astrid Schützeneder und StR Michael Gleißner