Die Skifahrer der Staatlichen Wirtschaftsschule Deggendorf am GeißkopfDie Skifahrer der Staatlichen Wirtschaftsschule Deggendorf am Geißkopf

Dieses Jahr konnten endlich wieder einmal die Wintersporttage mit den 8. Jahrgangsstufen an der Wirtschaftsschule stattfinden.

So stellten alle Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen ihre Schultaschen in die Ecke, um aktiv an der Wintersportwoche mit alpinem Skilauf und Snowboarden teilzunehmen.
Im nahe gelegenen Bayerischen Wald, besser gesagt am Geißkopf, konnten die Achtklässler mit ihren Sportlehrkräften bei hervorragender Schneelage auf ausgezeichnet präparierten Pisten – und bei traumhaftem Sonnenschein – ihr Können verbessern. Ob Fortgeschrittener oder Anfänger, jeder Teilnehmer konnte am Ende der drei Tage den Hang ohne große Probleme hinabfahren. Ein Dank geht an dieser Stelle an den Elternbeirat, der die Kosten für die externen Snowboardlehrer übernommen hat.
Den Technik-Feinschliff vermitteln erprobte Instrukteure.Den Technik-Feinschliff vermitteln erprobte Instrukteure.

Diejenigen Jugendlichen, die sich nicht mit Skiern oder dem Snowboard fortbewegen wollten, nahmen am Alternativprogramm „Bewegen in der winterlichen Natur“ teil. Sie erkundeten am ersten Tag die winterliche Landschaft und wanderten zum Landshuter Haus, sie rodelten am Geißkopf und sie besuchten die Eishalle in Deggendorf.
Die drei Kursvormittage waren sicherlich eine willkommene und angenehme Bereicherung und Abwechslung für die Schülerinnen und Schüler.
Einstimmiges Echo: Allen hat es gefallen! Auch so kann Schule Spaß machen!
Von StRin Astrid Schützeneder
Fotos: StR Daniel Irber