45 Azubis aus verschiedenen Ausbildungsberufen starten in die Dreijahres-Etappe Berufsausbildung plus Fachabitur mit der Projektorganisatorin StRin Veronika Lemberger und der Deutsch-Lehrerin OStRin Michaela Rogler-Frankenhuizen.45 Azubis aus verschiedenen Ausbildungsberufen starten in die Dreijahres-Etappe Berufsausbildung plus Fachabitur mit der Projektorganisatorin StRin Veronika Lemberger und der Deutsch-Lehrerin OStRin Michaela Rogler-Frankenhuizen.

Die aus dem Aktienmarkt entnommene Formulierung trifft auch auf das Qualifizierungsangebot „Berufsschule PLUS – BS+“ der Kaufmännischen Berufsschule Deggendorf zu.

„Berufsschule PLUS – BS+“ richtet sich an leistungsbereite und leistungsfähige Auszubildende, die neben ihrer Berufsausbildung und neben dem regulären Berufsschulunterricht abends einen Zusatzunterricht in den Fächern Deutsch, Englisch, Gesellschaftswissenschaften, Naturwissenschaften und Mathematik besuchen, um dann parallel zum Berufsabschluss das Fachabitur zu absolvieren. Bereits aus dieser kurzen Beschreibung wird deutlich, dass BS+ Engagement, Konsequenz, Zeitmanagement und Zielstrebigkeit erfordert. Umso erfreulicher ist, dass sich im Schuljahr 2020/2021 45 junge Leute aus den verschiedensten Ausbildungsberufen für BS+ angemeldet haben. Damit werden, wie im Vorjahr auch, zwei Klassen gebildet – eine Klasse Wirtschaft/Sozial und eine Klasse Technik. Aber nicht nur über die Akzeptanz dieses in der Bildungsregion Deggendorf einmaligen Angebots ist Schulleiter OStD Johann Riedl erfreut. Auch das Engagement und die Bereitschaft der Kolleginnen und Kollegen abends von 18:00 bis 21:00 Uhr zu unterrichten, ist beileibe nicht selbstverständlich und ist mit einem großen Dankeschön zu versehen, so Riedl. In der „Nachtschicht“ unterrichten StRin Veronika Lemberger (Mathematik), StRin Astrid Schützeneder (Mathematik), OStR Christoph Schneider (Deutsch/Gesellschaftswissenschaften), OStRin Michaela Rogler (Deutsch), OStR Reinhold Altmann (Englisch) und StR Florian Abel (Englisch). Komplettiert wird das Team der Kaufmännischen Berufsschule und der Staatlichen Wirtschaftsschule Deggendorf durch StR Alexander Hofbauer, der aus der gewerblich-technischen Berufsschule I kommend Naturwissenschaften in den Jahrgangsstufen 11 und 12 unterrichtet. Für kurzentschlossene Interessenten, die über einen mittleren Bildungsabschluss mit der Notenquersumme zehn aus den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik verfügen, besteht immer noch die Möglichkeit, sich für BS+ anzumelden, um sich mit Berufsabschluss plus Fachabitur berufliche und damit auch persönliche Perspektiven zu erarbeiten – entweder im Beruf oder aber durch ein Studium an einer Fachhochschule in Deutschland.