Drucken
Zugriffe: 142

Der Spaß kam nicht zu kurz und so durfte auch ein Faschingsfoto nicht fehlen.

Der Faschingsdienstag war für die Mitglieder des Wahlfaches Schülerzeitung an der Staatlichen Wirtschaftsschule Deggendorf ein etwas anderer Faschingsdienstag als gewohnt.

Keine Ferien, aber auch kein normaler Unterricht. Die Schüler wurden von den beiden „Chefredakteuren“ FLin Karin Rager und StR Stefan Zitzelsberger im Vorfeld mit einem kleinen süßen Überraschungspaket und einer Tagesordnung eingeladen. Schließlich soll die Erstausgabe der „WirZ“ auch einschlagen.
Es war viel geplant, aber es wurde auch viel geschafft.
Wie schreibt man den perfekten Artikel oder wie ist die psychologische Wirkung von Farben? Hierzu gab es kurze einleitende Worte der beiden Lehrkräfte. Im Mittelpunkt des Workshop-Tages stand die Redaktionsarbeit, die bis weit in den Nachmittag hineinging und auch das herausragende Engagement der Schülerinnen und Schüler darlegte. Es wurde um jeden Satz, jedes Komma und auch das farbliche Design gefeilt. Die Bilder wurden teilweise selbst gezeichnet und viele originelle Artikel kommen von den einzelnen Klassen und Redakteuren.
Spannende Interviews mit Lehrkräften und Ehemaligen, aktuelle Jugendthemen, Informatives für die Zukunft, coole Karikaturen, Fotos oder auch die modernsten Trends sollen vor Schuljahresende den über 450 Schülern, Eltern und Externen präsentiert werden. Aber wer ist jetzt Wirzl? Es wird nur so viel verraten: Er wird einige interessante Geschichten rund um die Wirtschaftsschule aufdecken.