Drucken
Zugriffe: 2630

Man kann nie früh genug beginnen, sich über Berufe zu informieren

Informative Ausführungen über die Anforderungen und Tätigkeiten im Berufszweig Mediengestaltung erhielten die 7. Klassen der Staatlichen Wirtschaftsschule Deggendorf von der Mediendesign-Meisterin in digital und print Frau Carolin Pertschy von der Druckerei Ebner in Deggen-dorf. Wertvolle Tipps gab sie den Schülerinnen und Schülern bei der Umsetzung des Lernbereiches „Digitale Werbeträger gestalten und bewerten“ aus dem neuen LehrplanPLUS im Fach Informationsverarbeitung. Dabei vermittelte sie Wissen über die mannigfachen Verlagsprodukte, referierte über Typographie und Satz, Farbmodelle, Farb- und Formenlehre sowie das Corporate Design. Ständig auf dem innovativsten Stand der Technik zu sein und professionelle Software beherrschen, versteht sich bei diesem schöpferischen Berufsbild von selbst. Schließlich ermunterte sie die Klassen im Falle einer Bewerbung in dieser Branche die Bewerbungsmappe individuell und außergewöhnlich kreativ zu gestalten. Um sich von dem umfangreichen Ressort eines Mediendesigners ein Bild machen zu können, dürfen die Schülerinnen und Schüler Frau Pertschy einen Gegenbesuch abstatten und ihren Arbeitsplatz in der Druckerei erkunden.

Bild und Text: Irmtraud Wenz-Hube

Foto: Frau Carolin Pertschy bei der Begutachtung eines Plakates