Die SMV der Staatlichen Wirtschaftsschule Deggendorf mot den Verbindungslehrerin StRin Tanja Stadlinger (3 von links) und StR Michael Gleißner (hinten rechts)Die SMV der Staatlichen Wirtschaftsschule Deggendorf mot den Verbindungslehrerin StRin Tanja Stadlinger (3 von links) und StR Michael Gleißner (hinten rechts)

SMV-Tage der Staatlichen Wirtschaftsschule Deggendorf in der Jugendbildungsstätte Windberg

„Das Wenige, das du tun kannst, ist viel.“ – Dieses Zitat des bekannten Friedensnobelpreisträgers und Theologen Albert Schweitzer haben die Schülerinnen und Schüler der Staatlichen Wirtschaftsschule Deggendorf im Rahmen der Schülermitverantwortung zum diesjährigen Motto der Schulgemeinschaft deklariert!
Unter diesem Leitthema fand für die Klassensprecherinnen und Klassensprecher ein zweitägiges Seminar in Windberg statt, welches von den Verbindungslehrkräften StRin Tanja Stadlinger und StR Michael Gleißner durchgeführt wurde. Nach einer Kennenlernrunde aller Mitglieder der SMV erwartete die Schülerinnen und Schüler am ersten Tag ein abwechslungsreiches Programm: Zum einen stand in diesem Jahr die Planung und Organisation unterschiedlicher schulischer Projekte im Vordergrund. Hierfür erarbeiteten eingeteilte Arbeitskreise unterschiedliche Vorschläge, um den Schulalltag engagiert mitzugestalten.

In mehreren Arbeitskreisen wurde am Schulprogramm der Staatlichen Wirtschaftsschule Deggendorf für das Schuljahr 2017/2018 gefeiltIn mehreren Arbeitskreisen wurde am Schulprogramm der Staatlichen Wirtschaftsschule Deggendorf für das Schuljahr 2017/2018 gefeilt

Zu den geplanten Projekten zählen beispielsweise die aktuell laufende Johanniter-Weihnachtstrucker-Aktion, der Schulweihnachtsmarkt, ein Rosenverkauf am Valentinstag bzw. das Design eines neuen Logos für ein Schulshirt. Die Erlöse einzelner Aktionen sollen -gemäß dem Motto der Solidarität- gemeinnützigen Organisationen gespendet werden. Zum anderen wurden aber an diesem Tag auch persönliche Anliegen sowie Veränderungsvorschläge der Schülerinnen und Schüler diskutiert, um selbst das Wort zu erheben und sich aktiv am Schulleben zu beteiligen. Nach einem gemütlichen Beisammensein am Abend wurden am zweiten Tag die Ergebnisse der einzelnen Arbeitskreise im Plenum vorgestellt, bevor die SMV nach zwei schönen und interessanten Tagen wieder die Rückfahrt nach Deggendorf antrat.
von StRin Tanja Stadlinger